…dankbar…

19 Okt

unter: undbleibensiesowiewirsind.wordpress.com/2011/05/01/hat-alles-was-mir-widerfahrt-einen-sinn-ii/ schrieb ich:

rotes Blatt

'Rotes Blatt' Tobias Herrmann, 2010

‚und „musst du dir erst eine lebensbedrohliche Krankheit zulegen, damit es dir g u t  geht?‘ Was ist das denn?“ eine gute Frage – ja !?! – für alle Prozesse der Wandlung ist auch eine Phase der Dankbarkeit wichtig.

Dankbarkeit ist einer der Schlüssel zum Glück, das sagt nicht nur z. B .“The Secret“, ich versuche mir das auch immer wieder ins Gedächtnis zu rufen.

Wem dankbar sein?

Ich nenne es das Universum, in diesem Universum wohnt ein kreativer Geist, der uns so gewollt hat wie wir sind und uns so liebt wie wir sind – da fängt es schon an schwierig zu werden, mit Worten zu erklären…
DIE KRAFT im Universum ist die Liebe, hierzu gibt es unzählige Zitate aus allen Kulturen, so sprach auch der erw. Lama Migmar zur Einweihung der großen Stupa am Pauenhof. Hat mich erstaunt, so einfach, aber – keine Frage, ‚ein Geist der Liebe‘ das ist das einzige was ich mir da vorstellen kann.
Die Operation ist jetzt gut drei Jahre her, mein PSA-Wert ist heute noch im Bereich von 0,001 bis 0,008 also faktisch unter ’nicht nachweisbar‘ – Bestrahlung oder Chemo waren nicht notwendig, ‚Nachwirkungen‘ halten sich in Grenzen – sogar die Potenz ist erhalten geblieben.
Es hat mir klargemacht – guck bei dir – so gesehen war der Krebs ein ‚Glück‘, unter einer differenzierten Betrachtung natürlich. Für meinen eigenen Weg, natürlich ‚hätte das nicht sein müssen‘, wie die Erwachsenen früher immer gesagt haben, wenn etwas nicht so gelaufen ist, wie es sollte.

Es gelingt mir auch nicht jeden Morgen aufzuwachen und zu sagen: „Danke für dieses Leben!“ aber – einem jungen Hund beim Spielen zusehen, frisch gemähtes Gras riechen, eine schöne Musik hören – das geht in diese Richtung…

Auch wenn ich irgendwann sterben sollte – was das einzige ist, was mit Sicherheit kommen wird – so wünsche ich mir klar genug im Kopf zu bleiben um DAS sann sagen zu können.

Advertisements

3 Antworten to “…dankbar…”

  1. miri 21. Oktober 2011 um 09:25 #

    du meinst das gelbe ding beim obst? das is eine angeblich total toll funktionierende zitronenpresse aus silikon. leider presst man sich damit halb tot und hat dann doch keinen zitronensaft… die liegt da jetzt halt so rum.

    viele grüße

  2. juergenkuester 25. Oktober 2011 um 12:03 #

    Hallo Tobias!
    Schön, dass es Dir wieder mental und körperlich so gut geht.
    Liebe Grüße Jürgen

Trackbacks/Pingbacks

  1. …was habe ich eigentlich für probleme? « undbleibensiesowiewirsind - 28. Oktober 2011

    […] Universum und die ihm innewohnende Kraft können zu Hilfe genommen werden. In den auf der ganzen Welt […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: